Webquests: Datenbank, Recherche, Eingabemaske für Autorinnen und Autoren.StartseiteProjektbeteiligte, Ansprechpersonen, ImpressumPädagogische Hochschule ZürichJohannes Kepler Universität LinzWebquests: Hintergrundinformationen und BeispieleAktionsprogramm n-21

Login/Redaktion

Inhalt:
Lernprogrammm Start
1. Thema
2. Aufgaben
3. Ressourcen
4. Der Prozess
5. Evaluation
6. Präsentation
7. Arbeitsblatt

Grafik zeigt: Luchs

zurück zur Webquest-Info

7. Erstellung eines Arbeitsblatts

Sie haben nun Schritt für Schritt ein WebQuest entwickelt. Daraus lässt sich ein Arbeitsblatt für die Schüler/innen zusammenstellen, das im Folgenden dargestellt wird. Das Arbeitsblatt kann am günstigsten über das Internet zugänglich gemacht werden. Die Links können dann jeweils gleich direkt angeklickt und weiter verarbeitet werden. Ist dies nicht möglich, kann man das Arbeitsblatt auch für die gesamte Klasse kopieren. Im Fall des Luchses sieht dieses Blatt wie folgt aus:

WebQuest: Der Luchs


Thema:
Soll der Luchs in der Schweiz wiederangesiedelt werden?

Es gibt verschiedene Rollen, in die man schlüpfen kann: So stand es kürzlich im “Blick”: Was meint Ihr dazu: Soll man den Luchs in der Schweiz wieder ansiedeln oder ist das zu gefährlich? Darüber streiten sich bei uns die Geister!



Fragestellung:

Bildet Gruppen, welche eine der folgenden Rollen übernehmen:

  1. Tierexperten: Was ist der Luchs für ein Tier?
  2. Luchsforscher: Die Geschichte vom Luchs Tito
  3. Jäger: Warum sie dagegen sind.
  4. Tierschützer: Was meinen sie zum Thema Wiederansiedlung des Luchses?

Ressourcen:

Für das Luchprojekt stellen wir z. B. folgende Links und Hinweise zur Verfügung:

Jede Gruppe erhält ggf. noch ein separates Arbeitsblatt mit Hinweisen, die speziell für die jeweilige Rolle geeignet sind.

Prozess:

Beachtet bei Eurer Arbeit folgende Regeln:

  • Alle Schüler/innen ordnen sich einer der vorgegebenen Rollen zu. Eine Gruppe ist voll, wenn sie vier Personen umfasst.
  • Jede Gruppe verfasst einen kurzen Bericht zur Frage, ob aus der Sicht der von ihnen vertretenen Rolle der Luchs wiederangesiedelt werden sollte.
  • Arbeitet erst mit den Materialien, welche für diese Arbeit zusammengestellt sind.
  • Habt Ihr zuhause weiteres Material, oder findet ihr im Verlauf der Arbeit weitere interessante Links, dürft ihr diese benutzen.

Evaluation:

Eure Arbeiten werden zum Schluss bewertet. Dabei gelten folgende Regeln:

  1. Es muss in der Arbeit die mit einer Rolle verbundene Meinung klar zum Ausdruck kommen. Die drei bis vier wichtigsten Gründe für diese Meinung sollten genannt werden.
  2. Gestaltet Euren Bericht so, dass er für Euren Standpunkt eine überzeugende Werbung ist.
  3. Integriert in Eueren Bericht zwei bis drei Bilder oder Grafiken.
  4. Der Bericht sollte in korrektem Deutsch abgefasst sein.

Für jeden dieser vier Aspekte könnt ihr maximal fünf Punkte erhalten.

Präsentation:

Die Ergebnisse werden von jeder Gruppe als einfache Webseite gestaltet. Dies kann in einem Textprogramm wie „Apple Works“ oder Word for Windows geschehen, indem man den Text am Schluss als Html-Dokument abspeichert. Die Anforderungen an diesen Text sind unter dem Stichwort „Evaluation“ beschrieben worden.