Webquests: Datenbank, Recherche, Eingabemaske für Autorinnen und Autoren.StartseiteProjektbeteiligte, Ansprechpersonen, ImpressumPädagogische Hochschule ZürichJohannes Kepler Universität LinzWebquests: Hintergrundinformationen und BeispieleAktionsprogramm n-21

Login/Redaktion

Inhalt:
Lernprogrammm Start
1. Thema
2. Aufgaben
3. Ressourcen
4. Der Prozess
5. Evaluation
6. Präsentation
7. Arbeitsblatt

Grafik zeigt: Nahaufnahme Luchs

zurück zur Webquest-Info

4. Der Prozess

Unter dem Stichwort „Prozess“ geben wir den Schüler/innen Hilfen zur Organisation des Arbeitsprozesses. Die Anweisungen könnten lauten:

Alle Schüler/innen ordnen sich einer der vorgegebenen Rollen zu. Eine Gruppe ist voll, wenn sie vier Personen umfasst.

Jede Gruppe verfasst einen kurzen Bericht zur Frage, ob aus der Sicht der von ihnen vertretenen Rolle der Luchs wiederangesiedelt werden sollte.

Arbeitet erst mit den Materialien, welche für diese Arbeit zusammengestellt sind.

Habt Ihr zuhause weiteres Material oder findet ihr im Verlauf der Arbeit weitere interessante Links, dürft ihr diese benutzen.

Die Aufgabe der Lehrperson ist es, die Schüler/innen bei ihrer Arbeit zu unterstüten; sie hilft Ihnen, bei Schwierigkeiten weiter zu kommen.

Solche beratenden Hilfen können sein:

  • Unterstützung bei der Umformulierung oder Konkretisierung von Fragestellungen;
  • Hinweis auf spezifisches Arbeitsmaterial (Links, Bücher- und Zeitungsartikel), wenn eine Gruppe in einer Sackgasse landet;
  • Hilfen bei der Strukturierung und Ordnung des gesammelten Materials
  • Hilfen bei Konflikten in der Gruppe;
  • Anleitung für für Entscheidungsprozesse (brain storming, Prioritätenlisten etc.)

(vgl. auch: Heinz Moser, Abenteuer Internet, Zürich 2000, S. 44)